Architektenhaus
Minimalistisch-eleganter Innenausbau

Strahlend weiß, streng geometrisch, lichtdurchflutet präsentiert sich die Villa von Architekt Robert Klose. Minimalistische Bauhaus-Eleganz setzt sich auch im Innenraum dank gekonnt eingesetzter Materialien auf allen Ebenen fort. Wand, Decken, Innentüren sowie feste Möblierung wie Küche und Kamin kontrastieren subtil in schwarz, weiss und grau.

Ankleide und Schlafzimmer
Umbau eines Erdgeschosses

Umbau eines Erdgeschosses zu Ankleide und Schlafzimmer mithilfe von Omexo Belägen und NMC Profilen. Seerosenwurzeln wurden großzügig verwebt und auf Vlies kaschiert, z.B. in lebhaftem Gold. Kombination mit passenden Vliesprodukten. Inspirierendes Thema war „Unberührte Natur“.

Sanierung einer denkmalgeschützten
Villa in Potsdam

Sanierung einer Bestandsimmobile im Innenbereich. Verschiedene Elemente der früheren Zeit wie Stuckelemente, Füllungstüren und alte Holzbauteile wurden bewusst in die neue Gestaltung mit einbezogen und erzeugen somit einen eigenen Charakter, der den Bedürfnissen des heutigen Lebensumfelds angepasst wurde. Decken und Wände wurden hochwertig gespachtelt.

Auf Basis der Kundenanforderung konnten wir hier ein stimmiges Gestaltungskonzept umsetzten, geprägt von der Liebe zu Kunst, Handwerk und meisterhaftem Können:
Die Kombination aus Weiß und Grau macht diese Raumkonzept zu einem ganz besonderen Juwel. Damit die weißen Töne keine zu kühle Ausstrahlung bekommen, haben wir mit der Trendfarbton von F&B „ Blackened“ einen wohnlichen und warmen Hintergrundton geschaffen. Dieser schöne Grauton wirkt mondän, äusserst selbstbewusst und ist unserer Zeit durchaus voraus.

Tapetenwechsel
– Keine Angst vor Schwarz und Weiß

Hier wurde durch den Einsatz von Tapete (Essener “ Black & White) die Ausstrahlung eines Flures
wesentlich verbessert. Tapeten kleben ist kein Hexenwerk, will aber erlernt sein!

Kontrastreicher als Schwarz und Weiß geht es nicht. Die beiden (Nicht-) Farben imitieren Licht und Schatten auf angenehme Weise und ziehen Blicke auf sich. Doch das Farb-Duo kann noch mehr: Es lässt Möbelformen, Texturen und Proportionen besonders gut wirken und verschafft Akzentfarben einen großen Auftritt.

Ausbau eines Penthouse
– in Berlin

Geradlinige Konsequenz, abgeleitet aus der notwendigen Funktionalität, bestimmte hier das Raumkonzept.
Ein hoher Anspruch an die Materialität, Wertigkeit und handwerkliche Professionalität standen klar im Vordergrund.